Predigtnachgespräch - Kreuzkirche Lüneburg

Kreuzkirche Lüneburg
Kreuzkirche
Direkt zum Seiteninhalt

Der Himmel ist in mir. In mir ist etwas, das die Welt übersteigt.


aus Epheser 2
8 Denn nur durch seine unverdiente Güte seid ihr vom Tod gerettet worden. Das ist geschehen, weil ihr an Jesus Christus glaubt. Es ist ein Geschenk Gottes und nicht euer eigenes Werk.9 Durch eigene Leistungen kann ein Mensch nichts dazu beitragen. Deshalb kann sich niemand etwas auf seine guten Taten einbilden.10 Was wir jetzt sind, ist allein Gottes Werk. Er hat uns durch Jesus Christus neu geschaffen, um Gutes zu tun. Damit erfüllen wir nun, was Gott schon im Voraus für uns vorbereitet hat.
15/8/2021

Was sind die vier Dinge, um die wir uns kümmern sollten?

Jesus Sirach 14, 5.11-17:
5 „Wer sich selbst nichts Gutes gönnt, was sollte der andern Gutes tun?
… 11 Mein Kind, tu dir selbst soviel Gutes an, wie du kannst, und gib
dem Herrn die Opfer, die ihm gebühren. 12 Bedenke, dass der Tod nicht
auf sich warten lässt und dass du keinen Vertrag mit dem Tod hast. 13
Tu dem Freund Gutes noch vor deinem Ende, und gib den Armen nach
deinen Kräften. 14 Versäume keinen fröhlichen Tag, und lass dir die
Freuden nicht entgehen, die dir beschieden sind. 15 Denn du musst
doch alles, was du sauer erworben hast, andern lassen … . 16 Schenke
und lass dich beschenken, 17 und gönne dir, was dir zusteht; denn wenn
du tot bist, so hast du nichts mehr davon.... .“ (Lutherbibel)
4/7/2021

Angaben gemäß § 5 TMG und Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Der Kirchenvorstand der Kreuzkirchengemeinde Lüneburg
Röntgenstr. 34
21335 Lüneburg
Zusammenstellung: J.Koke


Made with WebSite X5

Kontakt:
Info@Kreuzkirche-Lueneburg.de
J.Koke@Kreuzkirche-Lueneburg.de
Gemeindebüro Telefon: 04131/ 731 434, Heike.Koerber2@evlka.de


Zurück zum Seiteninhalt